UweOnline Fotografie
Fotografie - Bilderblog

Was für HDR-Bilder benötigt wird

  1. Eine digitale Kamera (Spiegelreflex oder Kompakt), die eine automatische Belichtungsreihe (AEB-Auto Bracketing) ermöglicht oder die manuelle Belichtungseinstellungen ermöglicht.
  2. Einen festen Untergrund oder noch besser ein Stativ, dass die Kamera so still wie nur möglich gelagert werden kann. Es kann aber auch bei extrem guten Lichtverhältnissen eine Belichtungsreihe freihand erstellt werden, dies ergibt meistens aber nicht das gewünschte Ergebnis.
  3. Einen Fernauslöser, (mit Kabel oder Funk) oder man kann auch die Zeitauslösung der Kamera verwenden, damit man die Kamera nicht durch die Auslösung eventuell erschüttert. Am Besten ist auch, wenn man die Spiegelvorauslösung anwählt, damit wird Verwacklungsunschärfe durch Eigenschwingungen der Kamera reduziert.
  4. Eine Software zum Erstellen von HDR-Bildern. Dazu gibt es einige auch kostenlose Programme, wie z. B. Luminance HDR. Ein Liste dazu gibt es hier.